Warning: Use of undefined constant add - assumed 'add' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /home/.sites/240/site4924231/web/lisa/news/artmedic_guestbook_index.php on line 56
Emoticon 09.03.2008, 13:50:07
Hallo! Die News- Zusammenfassung ist schon unter den Texten. Noch neuere News: nächste Gastroskopie ist am Dienstag im St. Anna, danach entscheidet sich das weitere. Sonst gehts mir aber momentan recht gut.
 
Emoticon 07.03.2008, 17:39:06
Hallo! Bald ist es soweit, die News- zusammenfassung ist schon fast fertig, aber es ist auch wirklich viel passiert. Kurzer Statusbericht: momentan gehts mir ganz gut, bin aber immer noch im Spital.
 
Emoticon 05.03.2008, 09:18:32
Im Auftrag von Lisa: Sie schreibt bald eine Zusammenfassung der Ereignisse der letzten Wochen. Momentan geht es ihr aber nicht gut genug dafür (Magenblutungen, Darmblutungen, etc.)
 
Emoticon 27.02.2008, 08:03:37
Hallo! Sonntag hat der ganze Mist schon wieder zu Bluten begonnen, und sie haben beschlossen am Montag eine Verödung im AKH durchführen zu lassen. Dabei haben sie viele kleine, offene, blutende Stellen gefunden, und diese mit einem Laser verschweißt. Über Nacht hat das Ganze wieder zu bluten begonnen! Und gestern sind wir ... wieder ins AKH gefahren. Diesmal haben sie noch mehr blutende Stellen gefunden. Außerdem ist ihnen aufgefallen, dass meine Magenschleimhaut besonders sensibel ist. Heute muss ich schon wieder nüchtern bleiben, weil ich wahscheinlich schon wieder ins AKH muss. Das klingt jetzt alles ein bisschen dämlich - ist es auch. So wie es aussieht, muss ich noch einige Gastroskopien über mich ergehen lassen, und nach der letzten noch über eine Woche zur Überwachung im Spital bleiben. Tja was soll ich sagen: Ich hab schon lange kein Glück mehr gehabt.
 
Emoticon 22.02.2008, 11:11:47
Hallo! Ich weiß jetzt endlich, dass ich am Montag vorraussichtlich rauskomme!! Danach kann ich drei Tage zu Hause sein und habe am Freitag noch mal eine Gastroskopie. Wahrscheinlich. Dafür gehts mir wieder ein wenig besser, ich bin sogar ein wenig stolz auf mich, denn: Gestern habe ich mir alleine die Sonde (für Erwachsene) rausgezogen. Ich habs zwar schon zwei mal mit einer Normalen gemacht, aber da war ich immer grad im Würgereiz und jetzt hab ichs zum ersten Mal bewusst gemacht. Ich war ganz schön aufgeregt! Und dann habe ich ohne (!!) Narkose mir die kleinere Sonde reinschieben lassen. Und ich hab nicht gejammert! Danach war ich so glücklich, denn endlich waren die Schmerzen weg. Worüber man sich alles freuen kann...
Ich mache gerade sehr viele Sachen. Malen, basteln, Keyboard spielen (die Musiktherapeutin hat mir eins gebracht), Physiotherapie, Englisch...usw. Es hilft einem schon, wenn man wenigstens ungefähr weiß, wann man heimgehen kann.