Warning: Use of undefined constant add - assumed 'add' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /home/.sites/240/site4924231/web/lisa/news/artmedic_guestbook_index.php on line 56
Emoticon 22.04.2008, 15:50:43
Hallo! Gestern war ja CT. Ist ganz gut verlaufen, Blutwerte waren wunderschön :-)
Naja, der Arzt hat gesagt heute werden die Bilder angeschaut, und am Nachmittag ruft er uns an.
Oh Gott, oh Gott.
Ich hab Angst.
 
Emoticon 17.04.2008, 15:27:30
Hallo! Mir gehts immer noch ziemlich gut...jaaa. Ich kann jetzt nicht gerade behaupten, dass es was Neues gibt, aber ich hatte grad Zeit...also, ähm...jaa. Schön zu Hause zu sein! Ich war jetztt auch schon mal eine ganze (!) Stunde unterwegs. Man, bin ich gut. :-D
Naja, sonst weiß ich eigentlich nicht, was ich noch schreiben könnte.
Egal, ich wünsch allen so viel Sonne wie möglich! (He, da passt ja der Name meiner Homepage "Sunshine" gut dazu)

An *L* aus dem Gästebuch:
Na endlich schreibst du mal!!! Ich hab mich schon gewundert, du schreibst ja sonst immer so viel. Tut gut, mal von dir zu hören. Du hast übrigens einen guten Namen gewählt. *L*...also wirklich. Woran du immer denkst! ;)
 
Emoticon 16.04.2008, 08:15:37
Hallo! Ich habe nur kleine News, aber dafür umso erfreulicher: ich habe (nur durch normales Essen) ein bisschen mehr als einen Kilo raufgefuttert!!!!
Ich wiege jetzt 33,4 Kilo Das ist doch schon mal was! Ach ja, und am Freitag war ich ja wieder in der Tagesklinik für Blutbefunde. Alles Bestens. Aber Lungenröntgen wurde keins gemacht. Ja, und alles weitere erfahre ich am Montag beim CT.
Sonst gehts mir momentan echt ausgezeichnet, ich bin schon wieder ganz fit (was ich halt unter fit verstehe)
und gehe ganz brav spazieren. Langasam wirds ja was, und ich hoffe es bleibt so!
Schöne Grüße an alle Gästebuchschreiber und Danke!
 
Emoticon 04.04.2008, 11:47:34
Hallo! Ich habe ganz vergessen, über Mittwoch zu berichten...sorry. Aber ich hols gleich nach: Mittwoch war Tagesklinik, normale Blutuntersuchung und ein Lungenröntgen. Blutbefund war sehr gut, und beim Lungenröntgen hat man auch nix Auffälliges gesehen. Das heißt aber noch nicht sehr viel, denn das Lungenröntgen ist längst nicht so genau wie ein CT. Aber falls das Ding ein Tumor ist und er sehr schnell sehr viel wachsen würde, so könnte man es sehen. Es ist eigentlich nur zur Zeitüberbrückung gedacht. Nächsten Freitag habe ich wieder Untersuchung. Diesmal krieg ich aber einen Butterfly, da sie die Nierenwerte noch überprüfen müssen un dafür etwas mehr Blut brauchen. Und am 21. April ist dann das ersehnte CT.
Aber sonst gehts mir momentan ausgezeichnet, ich genieße die Zeit daheim sehr. Auch wenn das Wetter nicht immer mitspielt...aber wie heißts so schön: April, April, der macht was er will.
:-)
 
Emoticon 28.03.2008, 12:16:24
Hallo! Es gibt zwei neue Nachrichten. Ich fang mal von vorne an. Also, am Dienstag hatte ich ja die Magen- und Darmspiegelung. Sie ist sehr gut verlaufen, auch wenn das Nüchtern- sein mich langsam nervt. Das Ergebnis ist sehr gut, im Darm haben sie nichts gefunden und im Magen blutet auch nichts mehr. Dort ist es gerade beim Abheilen. Soweit, sogut. Ich durfte am Mittwoch auch schon wieder heimgehen. Doch davor gabs noch eine unangenehme Nachricht. Die Befunde vom CT und MRT waren da. Es gibt da einen speziellen Arzt, der sich genau auf so Bildern auskennt, und auf den Bildern vom Lungen- CT hat er etwas entdeckt, das seiner Meinung nach nicht daher gehört. Es ist nur ein kleines Pünktchen, vielleicht einen Millimeter groß, aber trotzdem sollte man aufpassen. Es gibt jetzt drei Theorien: Es könnte von einer alten Infektion sein, oder schon immer dagewesen sein. Das ist schon möglich, denn bei einem CT wird in Abständen immer ein Schnitt gemacht, und da das Ding so klein ist, kann es
übersehen worden sein. Oder, und das wäre das Schlimmste, mein Tumor hat gestreut. Die Ärzte hatten jetzt drei Möglichkeiten. Entweder, wir operieren, dann müsste man aber sehr viel von der Lunge aufschneiden, da das Ding nicht greifbar und somit schwer zu finden ist. Oder wir fangen sofort mit einer neuen Chemotherapie an. Oder wir warten vier Wochen, machen dazwischen Lungenröntgen und dann wieder ein Lungen- CT. Sollte dieses Ding also wachsen, würden wir es sehen und dann könnten weitere Maßnahmen ergriffen werden. Wir entschieden uns für letzteres. Vielleicht versteht sich von selbst, dass ich ein wenig Angst habe.