Warning: Use of undefined constant add - assumed 'add' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /home/.sites/240/site4924231/web/lisa/news/artmedic_guestbook_index.php on line 56
Emoticon 04.06.2007, 14:39:23
Heute geht es mir schon viel besser!
So richtig gesund bin ich leider noch nicht, wäre aber auch ein Wunder...;-)
Selbst mit dem Essen klappt es jetzt schon besser. Der Geschmack ist wieder da, und meinen Mundschleimhäuten geht es auch nicht sooo schlecht. Ich habe es heute sogar schon (unter großer körperlicher Anstrengung) geschafft, am Balkon zu sitzen und Papa' s WIRKLICH gute kotopoulo souvlaki zu essen. Trotzdem habe ich Angst, dass die Ärzte am Dienstag (wo ich wieder ins Spital muss zur Untersuchung) irgendeine Infektion finden und ich dann wieder ein Woche im Spital bleiben muss...aber die Chancen stehen schlecht, also hoffe ich das Beste!!
Sonst gibt es nicht viel Neues zu berichten, außer dass ich mir nun wirkliche Sorgen um mein Gewicht mache. Ich bin 1,57 m groß und wiege mittlerweile nur noch 37 Kilo!!
Deshalb schaue ich auch sehr auf vieeeele Kalorieren, und nahrhaftes Zeugs. Schon merkwürdig wenn sich alles nur um fettiges, rahmiges oder deftiges Essen dreht!
:-)
Aber da ich ja jeden Tag schon ein bisschen mehr essen kann, werde ich das Gewicht schon wieder in Ordnung bringen!
Vielen Dank auch wieder für all die netten Gästebucheinträge, ich bin sehr stolz, denn ich habe schon über Hundert!!
In so einer kurzen Zeit ist das eigentlich gar nicht mal so schlecht, oder?
 
Emoticon 03.06.2007, 11:59:14
Ich bin seit gestern Nachmittag wieder zu Hause und mir geht es gar nicht gut. Die Chemo war zwar erträglicher als die Erste doch die Übelkeit und der ständige Brechreiz viel schlimmer. Nicht mal in der Nacht hörte es auf. Gerade liege ich im Bett weil ich zu schwach bin um aufzustehen. Meine Mama versucht ständig mich zum Essen zu überreden, weil ich nur noch 38 kg wiege. Im Moment habe ich das Gefühl ich kann und mag nicht mehr!
 
Emoticon 01.06.2007, 09:56:55
Heute habe ich noch einen Tag Chemo vor mir, dann noch einen weiteren mit Nachspülen, dann habe ich den 2.Therapieblock hinter mir. Diesmal geht es mir zwar besser als beim ersten Mal aber wirklich gut fühle ich mich auch nicht. Geschmack- und Geruchsinn haben sich wieder verändert und mir graust vor allem. Ein zweiter Venflon musste mir heute auch schon gestochen werden. Leider brauchten sie dazu zwei Versuche weil in der ersten Vene ein Pfropfen war - aua!
 
Emoticon 28.05.2007, 18:42:54
Aufgrund von vielen Fragen in meinem Gästebuch möchte ich jetzt erklären, was ich über die japanische Pflaume weiß:
Sie heißt "Umeboshi" und hat eine rötliche Farbe. Im Internet steht, dass sie meist getrocknet gekauft und bei den Japanern eingelegt in Salz auch mal zum Frühstück gegessen wird. Laut dem TCM Mediziner soll ich sie aber nur in meinen Bauchnabel legen und die Übelkeit (schon wieder so eine Nebenwirkung der Chemo) soll verringert werden. Selber ausprobiert habe ich dass aber noch nicht. ;-)
Die Pflaume gibt es angeblich bei chinesischen Geschäften oder auch am Wiener Naschmarkt zu kaufen.
Wenn ich sie probiert habe, schreibe ich euch auf jeden Fall das Ergebnis!
 
Emoticon 28.05.2007, 18:32:30
Bald ist es wieder so weit! Am Mittwoch muss ich wieder ins Spital, nur einmal vorspülen (durch den Tropf). Dann sind die drei Tage Chemo, und am Sonntag wieder nur noch durchspülen. Ich freue mich jetzt schon, wenn es wieder vorbei ist!!

Und ich möchte mich für die vielen netten Gästebucheinträge bedanken, ich freue mich immer über Neue!
:-)