Warning: Use of undefined constant add - assumed 'add' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /home/.sites/240/site4924231/web/lisa/news/artmedic_guestbook_index.php on line 56
Emoticon 19.11.2007, 12:42:17
Hallo alle miteinander! Ich schreib mal wieder News, obwohl es eigentlich nichts wirklich Neues gibt. Mir geht es...gut. Also, irgendwie kann ich ja nicht mehr sagen, das es mir gut geht. Es geht mir immer den Umständen entsprechend gut, denn so gut, als hätte ich nie Chemo gehabt, ging es mir schon lange nicht mehr. Aber ich glaube, es wissen alle, was mit "gut" gemeint ist.
Tja, morgen ist wieder Chemo. Und die Isotopenuntersuchung war auch noch nicht. Vielleicht wollen sie die ja auch morgen machen. Na das wird wieder lustig. Ich hab ja jetzt schon richtig Angt vor der Chemo. Es gab einfach zu viele schlechte Erfahrungen. Aber laut den Ärzten soll es dieses Mal ja wirklich eine bessere und leichtere Chemo werden. Doch was die Ärzte sagen, glaub ich mittlerweile auch nur dann, wenn ich es erlebt habe. Wird noch eine Weile dauern, bis die wieder mein volles Vertrauen haben. Und eine erfreuliche Neuigkeit gibt es noch: am Freitag ist die Bestrahlung ausgefallen! Aber nur, weil mein
Papa dort angerufen hat und gemeint hat, dass wir so eingeschneit sind, dass wir nur sehr schwer kommen könnten. Und man mag es ja nicht glauben, aber die im AKH hatten vollstes Verständnis dafür. Sehr nett!
 
Emoticon 14.11.2007, 12:18:03
Hallo! Es gibt nur eine kleine Neuigkeit: Ich muss demnächst eine Isotopenuntersuchung machen. Da wird mir im AKH irgendwas leicht radioaktives gespritzt, und im Abstand von 2, 3 und 4 Stunden Blutuntersuchungen gemacht. Alles nur um meine Nierenfunktion zu überprüfen. Es kann nämlich sein, das die eine Niere, die ich noch habe, nicht ganz so gut funktioniert oder irgendwie in Mitleidenschaft gezogen wurde durch das Chemomedikament, das ich nicht vertragen habe, und sie wollen das noch mal ganz genau untersuchen. Ich hoffe es ist alles in Ordnung!
Sonst gehts mir recht gut, wobei ich aber sagen muss, dass ich mich seit diesem blöden Zwischenfall nicht mehr wirklich richtig erholt habe. Es geht mir zwar gut und ich kann das Meiste machen, aber alles ist anstrengend und egal wie langsam ich aufstehe, immer wird mir schwindlig. Die Bestrahlung ist zusätzlich ermüdend. Und von meinem Gewicht will ich gar nicht erst anfangen. Es ist ein neuer Tiefstand von 33 Kilo, den ich gerade versuche,
mit allen Mitteln wieder auszubessern.
 
Emoticon 12.11.2007, 10:26:47
Hallo! Ich wollte nur darauf hinweisen, dass alles, was mir in letzter Zeit passiert ist, unter den Texten nachzulesen ist.
Schöne Grüße an alle Gästebuchschreiber!
 
Emoticon 24.10.2007, 10:11:21
Heute ist die sechste Bestrahlung!! Es geht flott voran. Und Bestrahlungen sind wirklich nicht schlimm und sehr schnell erledigt. Nur auf dieses Ding legen, einmal Piepsen, das Ding dreht sich und noch mal Piepsen- fertig. Und von den Nebenwirkungen spür ich momentan noch nix, nur so eine leichte Übelkeit (wobei ich mich aber schon einmal ganz schön übergeben musste). Gegen die nehme ich mittlerweile aber Antispeibmittel. Wirken super! Ansonsten geht es mir recht gut. Das einzige gar nicht erfreuliche: Ich wiege nur noch 34 1/2 Kilo...sehr wenig. Obwohl ich mich mit dem Essen sehr bemühe. Und morgen ist schon wieder Chemo, wo ich drei bis vier Tage absolut nichts esse und drinke. Und wieder ein paar Kilos weniger... ein Teufelskreislauf.
 
Emoticon 16.10.2007, 12:59:15
Gestern war ich wieder im AKH für die Simulation. Jetzt hab ich ein schönes buntes Muster auf meinen Bauch gezeichnet (darf ich auch nicht wegwaschen). Morgen wird die erste Bestrahlung sein. Ein bisschen nervös bin ich schon, aber das ist sicher normal. Sonst gibts eigentlich nichts Neues, außer das jetzt genau die Infektzeit wäre und mir geht es sehr gut! Vielleicht haben die Ärzte das mit einer leichteren Chemo gemeint...wer weiß.